Vermögensteuer Spanien

Steuersatz auf Mallorca

Hinsichtlich ihrer Höhe ist die spanische Vermögensteuer progressiv und beträgt zwischen 0,2 und 2,5%. Mallorca hingegen hat bei der Steuer eine abweichende Regelung. Sie beträgt auf der Insel zwischen 0,28 und 3,45%.

Sowohl Residenten als auch Ausländern wird in Spanien ein Freibetrag von 700.000 € gewährt. So muss bis zu einem Gesamtvermögen von 700.000 € keine Vermögensteuer entrichtet werden. Haben Sie in Spanien eine Immobilie, gilt als Bemessungsgrundlage der Katasterwert.

 

Die spanische Vermögensteuer, auch Impuesto sobre el Patrimonio wird in ganz Spanien erhoben und kann in autonomen Gemeinschaften teils abweichende Regelungen enthalten.

 

Vermögenssteuer-Erklärung

Sobald der Gesamtwert des Vermögens mehr als 2 Millionen Euro beträgt muss in Spanien eine Vermögensteuer-Erklärung abgegeben werden. Die steuerpflichtige Person muss dabei die anfallende Vermögensteuer selbst berechnen, erklären und zahlen.

 

Nützliche Links:

Zurück

© 2021 Unique Real Estate GmbH.  |   DatenschutzerklärungImpressum
Designed bysmic!
Wählen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen um fortzufahren. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und unser Impressum.